CoreText in Cappuccino – CappCon

Mit längeren oder formatierten Texten in Cappuccino arbeiten war immer eine Qual. Zwar konnte man mit einem WebView jegliche Art von Text darstellen. Aber eine guten Texteditor sucht man vergebens.

Dank Nick Small und seiner Cappuccino Implementierung des CoreText Frameworks wird vieles leichter. Damit kann man endlich auch Wordartige Texteditoren mit Cappuccino erstellen. Ganz nach dem WYSWYG Prinzip. Ein Texteditor, welcher auf CoreText basiert, wurde schon auf der CappCon vorstellt mit Namen CPTextView.
CoreText dient auch dazu Spaltenlayouts gut und sauber darzustellen. Sowie hilft es bei sämtlichen Dingen, welche mit Textdarstellung zu tun haben.

Das ganze wurde schon in das Cappuccino Repo auf Github commited. Daher wartet es auf Verbesserungen und Entwickler.

 

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin